Das Wort des Jahres 2020: Freiflächen.

Mehr als denn je zuvor hat uns das letzte Jahr aufgezeigt, wie wichtig der Zugang zu Freiflächen ist – für die Subkultur und daneben nun eben auch für Großveranstalter und den privatwirschaftlichen Sektor.

Seit nunmehr zwei Jahren versucht der Popbeauftragte der Stadt Freiburg Tilo Buchholz diese Forderung voranzutreiben. Die JUPI Fraktion hat jüngst ebenso ihre Forderung eingereicht, zusammen mit der Fraktion „Eine Stadt für Alle“.

Immerhin: die verschieden Ämter sind gewillt, gemeinsam Freiflächen zu bestimmen. Dass diese aber auch für die niederschwellige Subkultur zugänglich sein müssen, darf nicht bei der Entwicklung übersehen werden. Denn gerade die Subkultur ist auf Freiflächen angewiesen, um den innerstädtischen Konfliktraum mit Anwohnerbeschwerden zu umgehen. Gemeinsam mit vielen anderen subkulturellen Institutionen und Vereinen fordern wir als Clubkultur e.V. diesen Zustand für das Jahr 2021 (Bretterbude e.V., IG Subkultur, Kulturaggregat, Multicore Freiburg).

Wir als Verein erarbeiten gerade ein Konzept, um diese Freiflächen zu bespielen und sind damit sicher nicht die einzigen. Und das ist gut so! Denn nur gemeinsam können wir wirksam in die Stadtentwicklung für eine verbesserte Situation als Teil der Subkultur eingreifen.

Werde Teil von unserer Helfergruppe.

Der Verein möchte subkulturelle Veranstalter unterstützen. Dazu haben wir eine Helfergruppe via Facebook gegründet. Darin kann sich jede*r unverbindlich eintragen, und vermerken, wo man gerne Hilfe leisten kann und möchte. Ihr könnt uns natürlich auch eine Mail schreiben 😉 dann tragen wir euch in den Helferverteiler auf unserem sichern Nextcloud-Server ein… xoxo

Nicht nur Jux und Dollerei – „Die gesamte Branche in der Kulturnation steuert mit Vollgas auf ihr Verderben zu“ – Harz IV ist keine Option für unsere Branche!

Betty BBQ auf der „Ohne K(uns)t & Kultur wird’s still!“ Kundgebung am 13.11.2020
Fotografie: RDL – Radio Dreyeckland

Ohne K(uns)t & Kultur wird’s still! Die ganze Sendung mit den Redebeiträgen der Kundgebung könnt Ihr auf Radio Dreyeckland RDL nach hören:

https://rdl.de/beitrag/ohne-kunst-kultur-wird-s-still-0

(†)THE DAY THE MUSIC DIED?

Wir empfehlen euch die Online-Veranstaltung am 19–11–2020 um 19:00 Uhr zum Thema Clubsterben in Baden-Württemberg:

-> https://zoom.us/j/94269630300

„Clubs in Deutschland sind (entgegen oft anders lautender Berichte) für den Clubbetrieb seit Mitte März geschlossen! Eine Wiedereröffnung ist aktuell nicht in Sicht. Mehr noch, aktuell steht die komplette Kulturbranche bis Ende November komplett still. Was das für Clubbetreiber*innen bedeutet, für ihre Mitarbeiter*innen, aber auch für Künstler*innen, Soloselbstständige und Dienstleistergewerke ist vielen nicht bewusst.
Es herrscht in der Branche Alarmstufe Rot! 
Auch das Dickicht mit regional und landesweit unterschiedlichen Verordnungen, Förderungen und Genehmigungen fordert allen Beteiligten ein Höchstmaß an bürokratischer Auffasungsgabe und Verarbeitung ab.
Deshalb bieten wir einen Austausch für Clubs und Live-Musik-Spielstätten in Baden-Württemberg an und versuchen auch interessierten Politiker*innen dieses Thema näherzubringen, um die Lage vor Ort besser einschätzen und auf die ein oder andere Weise unterstützen zu können.

11 | 07: United We Stream | Clubkultur e.V. x STiLL iLL

a – z
Ghetto Harald
Leika
Sebastiano Koortes
Static Void

คrt + Vιʂυαʅʂ by Clubkultur e.V.

Das STiLL iLL – Streetwear und Art Supply ist seit über 20 Jahren eine Institution im Kulturraum Freiburg. Der kleine Laden in der Turmstraße ist längst nicht nur ein Geschäft für Klamotten ausgewählter Labels und Kunstbedarf.
Es ist ein Ort, an dem man sich trifft,sich austauscht und mit coolen Menschen abhängt. Im Laden probieren sich junge Künstler *innen nicht nur auf dem Boden im Handwriting, auch befreundete DJ*ns bauten hier bereits ihr Equipment auf.
Im März 2020 öffnete das STiLL iLL – Streetwear & Art Supply nach gründlichem Umbau mit frischem Look die Türen.Die bunte Dosenwand und das riesige Schaufenster mit Blick in den Laden -getreu demMotto Offen für Alle! – laden nicht nur Modebegeisterte und Alteingesessene zum Chillen ein.Seit der Corona – Krise musste das Chillen im Shop leider ausfallen.
Ein Grund mehr das STiLL iLL und (Club)Kultur in die Wohnungen zu bringen und gemeinsam wieder abhängen zu können.

Der Clubkultur e.V. – Verein zur Erhaltung und Förderung der Pop- und Clubkultur in Freiburg hat das Ziel, die Freiburger Pop- und Clubkultur aufzuwerten, insbesondere in den Bereichen Awareness, Ausstattung, Angebotsvielfalt sowie Gewährleistung von Gleichberechtigung und freier Entfaltung von Gästen. Hiermit möchten wir einen Beitrag zur Freiburger Pop- und Clubkultur leisten, welche sich unbekannteren Strömungen annimmt und experimentellen Konzepten einen Raum bietet.
≋–≋–≋
ᏝᎥᏁᏦᏕ
Ghetto Harald | Needsome | Freiburg
https://soundcloud.com/user-828550764

Leika | Momo | Freiburg
https://soundcloud.com/leikamusic

Static Void | Domestic Affairs | Berlin
https://www.mixcloud.com/SttcVd/

CK eV | Freiburg
https://clubkultur-freiburg.de

♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥+♥

STREAM I DANCE I DONATE
⏯ Stream: https://upper-rhine.unitedwestream.org
Youtube: https://youtu.be/_UnAEOFeR2s
Twitch: https://www.twitch.tv/unitedwestream_upperrhine

🖤 SAVE OBERRHEINS CLUBCULTURE 🖤
https://upper-rhine.unitedwestream.org

#unitedwestreamupperrhine#unitedwestream
#saveourclubculture#leavenoonebehind #🖤